Zum Inhalt springen

Gemüse ABC


Erfahre alles, was du über dein Lieblingsgemüse wissen musst!

Damit dein Erntekorb voll wird, versorgen wir dich hier im Gemüse ABC mit Gärtnerwissen von A wie Ackerbohne bis Z wie Zwiebel. Bei uns findest du auch Gartentipps oder Selbstversorger Themen. Außerdem bieten wir bundesweit bepflanzte Gemüsegärten zum Mieten mit Rundum-Service an. Weil unter den richtigen Bedingungen einfach jeder Gemüse anbauen kann!

Portulak



Portulak ist eine dickfleischige und krautige Pflanze, die gerne als Salat verwendet wird. Sie hat einen besonders starken Wuchs und kann lange beerntet werden.
Sie ist lange in Vergessenheit geraten, erfreut sich im Gemüsegarten jedoch wieder großer Beliebtheit.
Man unterscheidet Sommer- und Winterportulak, wobei nur der Sommerportulak für den Anbau im meine ernte Beet geeignet ist.

Aussaat & Pflanzung

Portulak kann von März bis August problemlos direkt in den Garten gesät werden, wobei die Samen circa 1 cm tief abgelegt werden. Empfehlenswert ist eine Reihensaat mit 40 cm Reihenabstand, säe jedoch nicht allzu viel Portulak aus, da die Pflanzen sehr ergiebig sind. Sommerportulak wird bis zu 40 cm hoch und verzweigt sich stark.


Bio-Saatgut bei uns im Shop kaufen

Bei uns findest du von der Andenbeere bis zur Zuckererbse viele besondere Sorten Saatgut in Bio-Qualität. Darunter u. a. Raritäten und alte Sorten, eine große Auswahl Freiland-Tomaten, Paprika und Salate sowie etliche bienenfreundliche Blumen. Unsere fünf Bio Saatgut Pakete erleichtern dir die Auswahl.

Pflege

Portulak stellt keine großen Ansprüche und ist starkwüchsig. Hin und wieder sollte er zurückgeschnitten werden, damit er sich nicht allzu stark ausbreitet.

Ernte

Bereits 8 Wochen nach der Aussaat kannst du mit der Ernte des Portulak beginnen. Schneide einfach die gößten Triebe von der Pflanze ab, und zupfe für den Verzehr anschließend die dickfleischigen Blättchen von den Trieben ab. Die Pflanze wird den ganzen Sommer neue Triebe bilden.

Aufbewahrung

Die abgeschnittenen Zweigen können, in ein feuchtes Tuch eingeschlagen, problemlos einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Krankheiten & Schädlinge

Gelegentlich können sich Schnecken für die jungen Blätter interessieren. Ansonsten ist Portulak sehr widerstandkräftig gegen Schädlinge und Krankheiten. Bei zu viel Staunässe kann Wurzelfäule auftreten.

Nährstoffe

Portulak ist reich an Vitamin C und Omega-3-Fettsäuren. Zudem enthält er die Vitamine A, B und E, sowie Magnesium, Calcium, Kalium, Eisen und Zink.

Zubereitung

Portulak schmeckt frisch geerntet besonders gut. Kräuterbutter, Salate, Suppen und auch Pesto lassen sich ideal mit den frischen Blättern verfeinern.

Frischer Salat mit Rote Bete und Portulak 

(Für 2 Personen)

  • 2 Knollen Rote Bete
  • 2 Handvoll Portulak
  • 1 Landgurke
  • 400 g körniger Frischkäse
  • Walnussöl
  • Essig
  • Gewürze

So wird´s gemacht:
Die gekochte Rote Bete und die Gurke in kleine Würfel schneiden. Den Portulak waschen und hinzugeben. 2 EL Walnussöl, etwas Essig und den körnigen Frischkäse vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles vermengen und mit einer Scheibe Brot dazu genießen.

Der meine ernte Gartenbrief

Unsere aktuellsten Tipps direkt in dein Postfach!

  • Profi-Gärtnerwissen
  • Selbstversorger-Tipps
  • DIY Tipps
  • Natürlich kostenlos

In die Gummistiefel, fertig, los!
Trage hier deine E-Mail-Adresse ein:

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail, auf dem Postweg oder über den Abmelde-Link in jedem meine ernte Gartenbrief, widerrufen. (*Pflichtfeld) 

  • E-Mail Adresse eintragen
  • Link bestätigen
(Bei Nicht-Erhalt der Bestätigungs-E-Mail im Spamordner nachschauen)