Steinpilze züchten im eigenen Garten

Steinpilze gehören zu den beliebtesten Pilzen auf unserem Speiseplan. Ihr volles Aroma lockt Jahr für Jahr viele Pilzsammler in die benachbarten Wälder. Auch wenn so ein Waldspaziergang neben vollen Körben vor allem auch Erholung bietet, wäre es doch großartig, wenn wir die beliebten Steinpilze auch zu Hause züchten könnten.

Steinpilze züchten

Mykorrhiza-Pilze brauchen die Gemeinschaft

Die schlechte Nachricht vorweg: während sich Champignons, Austernpilze, Kräuterseitlinge  und viele weitere Pilze unkompliziert zu Hause oder im eigenen Garten züchten lassen, funktioniert das bei Steinpilzen leider noch nicht.

Steinpilze gehören zu den sogenannten Mykorrhiza-Pilzen, d.h. sie benötigen für die Ausbildung von ihren Fruchtkörpern unbedingt die Gemeinschaft lebender Pflanzen. Ohne diese Lebensgemeinschaft, wächst zwar das unterirdische Myzel, jedoch wird sich keine Frucht mit dem markanten braunen Hut blicken lassen.

Pilzmyzel und Fruchtkörper

Das, was wir gemeinhin als Pilz bezeichnen, ist eigentlich nur der oberirdische Fruchtkörper eines riesigen unterirdischen Geflechts, des Myzels. Diese mit bloßem Auge kaum erkennbaren Zellen des Pilzmyzels erstreckt sich über weite Strecken netzartig im Boden bzw. durchwirkt bei Baumpilzen ganze Holzstämme.

In der Zucht stellt man Pilzen ein geeignetes Wachstumssubstrat zur Verfügung. Das kann Erde, Holzspäne oder sogar Kaffeesatz sein. In Pilzzuchtsets ist dieses Substrat bereits mit dem entsprechenden Pilzmyzel geimpft.

Pilzzucht im Garten

Für die Pilzzucht im Garten werden häufig Löcher in alte Stämme oder Holzklötze gebohrt in welche mit Myzel geimpfte Holzdübel gesteckt werden. Alternativ wird in Pilzzuchtsets neben den Dübeln auch geeignetes Substrat mitgeliefert, welches eine Anzucht auf bzw. im Boden ermöglicht. Für ein ideales Wachstum solltest du einen schattigen und leicht feuchten Standort wählen und dann heißt es etwas Geduld haben. Drei bis sechs Monate kann es dauern, bis das Myzel sich ausgebreitet hat.

Schneller geht es bei den Pilzzuchtsets für zu Hause. Hier können mitunter schon nach weniger als zwei Wochen die ersten Pilze geerntet werden. Da in den Pilz-Boxen der Nährboden jedoch beschränkt ist, ist nach zwei bis drei Ernten hier jedoch Schluss, während bei Waldpilzkulturen auch im folgenden Jahr mit leckeren Pilzen zu rechnen ist.

Steinpilze im Garten züchten

Auch, wenn es keine Zuchtsets für Steinpilze gibt, ist es grundsätzlich nicht ausgeschlossen, Steinpilze im eigenen Garten zu züchten. Allerdings sollte dein Garten schon eher ein kleiner Eichen- oder Fichtenwald sein, damit überhaupt eine Chance besteht, ein Steinpilzmyzel anzusiedeln. Wie auch bei der Trüffelzucht kannst du mit ungewaschenen Pilzstücken, die noch genug Sporen enthalten, versuchen den Boden rund um lebende Eichen und Fichten zu impfen. Mit etwas Glück und viel Geduld und der richtigen Witterung kann sich in den kommenden Jahren eventuell ein Erfolg einstellen. Wer sich nicht so lange gedulden möchte, der kann sich derweil zumindest mit kleinen Namensvettern – den Steinchampignons – trösten.

Das könnte dich auch interessieren

Gesund ernähren
Ob grüner Smoothie, Selleriekur oder Waldbaden – es gibt vieles, was wohltuend für Körper und Seele sein kann.
Lebensraum Garten
Gärten sind ein Ort der Entspannung, an dem man Zeit in der Natur verbringen und sich von der Hektik des Alltags erholen kann.
Nachhaltig leben
Verkleinere deinen ökologischen Fußabdruck und hab Spaß dabei! Eine gesunde und nachhaltige Lebensweise ist mir sehr wichtig.
DIY
Selber machen liegt voll im Trend, wenn dabei noch vorhandene Materialien wiederverwertet oder recycelt werden, dann spart das nicht nur Geld, sondern ist auch gut für die Umwelt.
Gartentrends 2021
Selten sind wir alle so hoffnungsvoll in ein neues Jahr gestartet. Die Unsicherheiten, die uns umgeben, bringen uns dazu, uns
Tierhaltung im Garten
Hol dir Nützlinge in den Garten und sorge für Artenvielfalt! Für einen Selbstversorgergarten gehören Honigbienen, Hühner etc. zum ganzheitlichen Gärtnern einfach dazu.
Gartentrends
Aktuelle Gartentrends folgen häufig alten Traditionen. Es geht nicht immer um den höchsten Ertrag, sondern darum, ein Stückweit im Einklang mit der Natur zu leben.

meine ernte Möhrenpost

Der Newsletter für deine Selbstversorgung

5 € Shop-Rabatt für deine Anmeldung**

In die Gummistiefel, fertig, los!

*Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail, auf dem Postweg oder über den Abmelde-Link in jeder meine ernte Möhrenpost, widerrufen. (*Pflichtfeld)

**ab einem Warenwert von 40 EUR