Zum Inhalt springen

Gemüse ABC

meine ernte bietet bundesweit bepflanzte Gemüsegärten zum Mieten an. Hier im Gärtnerwissen erhälst Du wertvolle Tipps, die Du direkt in Deinem eigenen Garten oder im Miet-Gemüsegarten umsetzen kannst:

Knoblauch



Knoblauch gehört zu den Zwiebelgewächsen und lässt sich einfach selbst anbauen. Am besten steckt man den Knoblauch an einer sonnigen Stelle in durchlässigen und humosen Boden. Dies ist auch in Blumenkästen möglich, wenn sie über den Winter vor Durchfrieren der Erde, beispielsweise durch eine Umwicklung mit Luftpolsterfolie, geschützt sind.

Aussaat & Pflanzung

Die beste Pflanzzeit ist der Herbst von Mitte September bis in den Oktober. Auch im zeitigen Frühjahr ist dies noch möglich, dann wird die Ernte durch die verkürzte Kulturzeit aber etwas kleiner ausfallen.

Stecke einzelne Zehen aufrecht etwa 5cm tief bei einem Abstand von 10x20cm in die Erde und drücke diese etwas an. In der Regel ist der Herbst ausreichend feucht, dass du nichts weiter tun musst. Eine dünne Mulchschicht schützt vor starkem Frost. Sehr empfehlenswert ist es aber ohnehin, auf "Mutter"-Knoblauchknollen zurückzugreifen, die in Mitteleuropa gewachsen sind, denn diese sind robust genug für die hiesigen Temperaturen und besser geeignet als Knoblauch, der aus wärmeren Gefilden stammt.

Hast Du den optimalen Zeitpunkt verpasst, kannst Du die Zehen auch auf feuchtem Küchenpapier vorkeimen lassen, um etwas Zeit gutzumachen. Bald nach dem Stecken wird sich das erste Grün an der Oberfläche zeigen.


Du möchtest Dein Gemüse selbst aussäen?

Bei uns findest Du von der Andenbeere bis zur Zuckererbse viele besondere Sorten Bio-Saatgut in Demeterqualität. Darunter u. a. Raritäten wie Erdbeerspinat und Spargelsalat, eine große Auswahl Freiland-Tomaten, Paprika und Salate sowie etliche bienenfreundliche Blumen. Unsere fünf Bio Saatgut Pakete erleichtern Dir die Auswahl.

Pflege

Knoblauch ist pflegeleicht. Es reicht in der Regel aus, wenn Du den Boden unkrautfrei hälst und von Zeit zu Zeit vorsichtig etwas auflockerst. Knoblauch benötigt zudem wenig Wasser.

Ernte

Etwa ab Juli verfärbt sich das Laub braun, beim Stecken im Frühjahr jedoch später. Ernte die Knollen, wenn noch ein kleiner Rest Grün im Laub vorhanden ist. Bei einer späteren Ernte läufst Du Gefahr, nicht alle Knollen zu finden, weil das Laub sich dann sehr leicht löst, auch können die Knollen dann auseinanderfallen, was die Lagerfähigkeit verkürzt.

Auch das Laub selbst lässt sich gut verwenden, allerdings geht eine Ernte auf Kosten des Knollenwachstums. Hier empfehlen wir als aromatische Alternative den Anbau von Schnitt-Knoblauch.

Schädlinge & Krankheiten

Knoblauch wird selten von der Lauchmotte oder der Zwiebelfliege heimgesucht, in sehr nassen Jahren kann er auch schimmeln. Ansonsten sind keine großen Probleme zu erwarten, in Mischkultur gepflanzt, schützt er sogar Erdbeeren durch sein starkes Aroma und seine antiseptische Wirkung gegen Grauschimmel und andere Plagegeister.

Nährstoffe

Die gesundheitsfördernde Wirkung ist gemeinhin bekannt, so hat er antibakterielle und antibiotische Wirkung. Er verbessert den Bluttransport und enthält Vitamin C, B und A.

Auch interessant...

 

 

Gartennews direkt in Dein Postfach!

Du interessierst Dich für das Thema Gärtnern, Gemüseanbau und Selbstversorgung? Melde Dich für unseren regelmäßigen Gartenbrief an und Du bekommst unsere besten Tipps bequem per E-Mail!