Zum Inhalt springen

Gemüse ABC

meine ernte bietet bundesweit bepflanzte Gemüsegärten zum Mieten an. Hier im Gärtnerwissen erhälst Du wertvolle Tipps, die Du direkt in Deinem eigenen Garten oder im Miet-Gemüsegarten umsetzen kannst:

Artischocke



Die Artischocke ist eine distelartige Pflanze, deren Blüten verzehrt werden. Sie ist mehrjährig und kann bis zu fünf Jahre ihre Blütenknospen ausbilden, wobei das erste Jahr in der Regel nur eine Blattrosette gebildet wird. In den meine ernte Gärten solltest Du darauf achten, dass Du Jungpflanzen erhälst, die bereits ein Jahr alt sind, oder auf einjährige Sonderzüchtungen zurückgreifen. Bei einer eigenen Anzucht sollte die Artischocke bereits im Februar vorgezogen werden.

Aussaat & Pflanzung

Du kannst Artischocken selber anbauen, dabei solltest Du jedoch auf die Sorten achten. Es gibt Sorten, die bereits im ersten Jahr Blüten ausbilden, weiter verbreitet sind jedoch die Sorten, die dieses nicht tun. Artischocken, die noch im gleichen Jahr beerntet werden sollen, können ab Februar vorgezogen werden. Wenn sich neben den Keimblätten das erste Laubblatt an den Sämlingen entwickelt, kannst Du diese in einzelne Töpfe pikieren. Mit dem Auspflanzen solltest Du bis nach den Eisheiligen Mitte Mai warten. Setze die Pflanzen in einem Abstand von 80x80cm, da sie sehr raumgreifend sind.


Du möchtest Dein Gemüse selbst aussäen?

Bei uns findest Du von der Andenbeere bis zur Zuckererbse viele besondere Sorten Bio-Saatgut in Demeterqualität. Darunter u. a. Raritäten wie Erdbeerspinat und Spargelsalat, eine große Auswahl Freiland-Tomaten, Paprika und Salate sowie etliche bienenfreundliche Blumen. Unsere fünf Bio Saatgut Pakete erleichtern Dir die Auswahl.

Pflege

Die Artischocke möchte einen nährstoffreichen, sonnigen Standort und benötigt in der Wachstumsphase viel Wasser. Es ist angeraten, sie zu düngen.

Ernte

Die Artischockenknospen werden geerntet, wenn sie noch geschlossen sind und an den Blütenspitzen beginnen braun zu werden. Wartest Du zu lange, bilden sich die wunderschönen Blüten aus.
Schneide die Blüten einfach mit möglicht viel Stiel von der Pflanze ab. Die Pflanze wird neue Blüten ausbilden.

Aufbewahrung

Artischockenblüten können bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wichtig ist hierbei ein langer Stiel, der der Blüte als Feuchtigkeitsspender dient. Schlage die Knospe in ein feuchtes Tuch ein, und stecke diese in eine Plastiktüte. Kontrolliere die Knospen regelmäßig. Sobald sich die Blütenblätter braun verfärben und beginnen trocken zu werden, sollte die Knospe verarbeitet werden.

Krankheiten & Schädlinge

Die Artischocke wird gelegentlich von Blattläusen, Schnecken und Mäusen besucht. Für Krankheiten ist die Pflanze nicht anfällig.

Nährstoffe

Die Artischocke ist reich an Ballaststoffen und Vitamin C. Zudem enthält sie viel Kalium und Phopsphor.

Auch interessant...