Zum Inhalt springen

Gemüse ABC

meine ernte bietet bundesweit bepflanzte Gemüsegärten zum Mieten an. Hier im Gärtnerwissen erhälst Du wertvolle Tipps, die Du direkt in Deinem eigenen Garten oder im Miet-Gemüsegarten umsetzen kannst:

Steckrübe

Aufgrund ihrer historischen Rolle als Nahrungsreserve im Ersten Weltkrieg (vor allem im sogenannten Steckrübenwinter), hatte die Steckrübe lange Zeit nicht den besten kulinarischen Ruf. Inzwischen findet sich das Kohlgewächs aber immer öfters auch auf der Speisekarte von hochwertigen Restaurants.

Aussaat & Pflanzung

Optimaler Aussaatzeitpunkt ist von Juni bis Juli, so dass die Steckrübe, die Frost verträgt, auch im Winter geerntet werden kann. Ein Anbau innerhalb einer Saison ist jedoch auch möglich. Säe die Steckrübe direkt mit einem Reihenabstand von 40cm aus.


Du möchtest Dein Gemüse selbst aussäen?

Bei uns findest Du von der Andenbeere bis zur Zuckererbse viele besondere Sorten Bio-Saatgut in Demeterqualität. Darunter u. a. Raritäten wie Erdbeerspinat und Spargelsalat, eine große Auswahl Freiland-Tomaten, Paprika und Salate sowie etliche bienenfreundliche Blumen. Unsere fünf Bio Saatgut Pakete erleichtern Dir die Auswahl.

Pflege

Nach Keimung und Bildung der ersten Laubblätter sollten die Pflanzen auf 40-50cm vereinzelt werden, so dass sich die Rüben gut entwickeln und ihre stattliche Größe entwickeln können.
Die Mittelzehrer benötigen im weiteren Verlauf der Saison keine besonderen Pflegemaßnahmen.

Ernte

Ab September können die Rüben einfach aus der Erde gezogen werden. Bei viel Widerstand z.B. auf schweren Böden, kann mit der Grabegabel nachgeholfen werden. Wenn die Rüben vor der Ernte etwas Frost abbekommen, werden sie süßer.

Aufbewahrung

Wenn nach der Ernte die Blätter abgedreht werden, lassen sich Steckrüben mehrere Monate in einem kühlen und dunklen Raum lagern. Auch Erdmieten sind hierfür geeignet.

Krankheiten und Schädlinge

Prinzipiell sind die Steckrüben robust. Die „üblichen Verdächtigen“ bei Kohl können aber auch ihnen zu schaffen machen: Um Kohlhernie zu vermeiden, solltest Du eine Anbaupause von 5 Jahren nach Kohl einhalten. Gegen Kohlweißling, Erdflöhe und Kohlfliege hilft am besten ein Kulturschutznetz.

Nährstoffe

Steckrüben sind durch den hohen Gehalt an Kohlehydraten Energielieferanten. Die kalorienarmen Pflanzen enthalten Traubenzucker, Mineralstoffe, Carotin, Provitamin A und die Vitamine B1, B2 und C.

Auch interessant...