Zum Inhalt springen

Gemüse ABC


Erfahre alles, was Du über Dein Lieblingsgemüse wissen musst!

Damit Dein Erntekorb voll wird, versorgen wir Dich hier im Gemüse ABC mit Gärtnerwissen von A wie Ackerbohne bis Z wie Zwiebel. Bei uns findest Du auch Gartentipps oder Selbstversorger Themen. Außerdem bieten wir bundesweit bepflanzte Gemüsegärten zum Mieten mit Rundum-Service an. Weil unter den richtigen Bedingungen einfach jeder Gemüse anbauen kann!

Wurzelpetersilie

Wurzelpetersilie oder Petersilienwurzel ist sehr eng mit der bekannten (Blatt-)Petersilie verwandt, dementsprechend kannst Du auch die Blätter verwenden. Dabei ist jedoch zu bedenken, dass Du so die Rübe schwächst. Die Rübe des beliebten Suppengewürzes ähnelt der Pastinake. Sie ist bräunlich weiß geringelt und etwas kleiner.

Aussaat & Pflanzung

Die Aussaat erfolgt im März bis April direkt ins Freiland. Hierzu sollte der Boden vor der Aussaat tiefgründig gelockert und damit nicht zu steinig und verdichtet sein. Lege die Samen in 30 cm entfernten Reihen in den Boden. Nach der Keimung solltest Du auf etwa 7-10 cm vereinzeln.

Pflege

Weil Petersilienwurzeln ebenfalls nicht sonderlich konkurrenzstark sind, muss das Unkraut in ihrer Umgebung regelmäßig gejätet werden. Gießen musst Du nur dann, wenn es sehr trocken ist.

Ernte

Petersilienwurzel wächst langsam und unregelmäßig. Obwohl sie im Frühjahr ausgesät wird, sollte sie erst im Oktober geerntet werden. Lockere den Boden gegebenenfalls vorher mit einer Grabgabel oder einem Spaten entlang der Reihe, und ziehe die Rüben einfach am Laub aus dem Boden.

Aufbewahrung

Wurzelpetersilie ist wie Möhren aufzubewahren und einzulagern. Drehe das Laub der Petersilienwurzel ab. Wenn Du die Wurzeln nach der Ernte in Papier einschlägst und dunkel und luftig vor dem Austrocknen geschützt aufbewahrst, kannst Du die Petersilienwurzel 3 Wochen problemlos lagern. Größere Vorräte kannst Du über mehrere Monate im Keller in einer Kiste mit Sand lagern. So kann die Petersilienwurzel bis zu sechs Monaten aufbewahrt werden.

Schädlinge & Krankheiten

Das größte Problem ist das langsame Wachstum der Pflanze, so dass gerade am Anfang die Gefahr besteht, sie im Unkraut zu übersehen und sie wegzuhacken.

Nährstoffe

Petersilienwurzeln enthalten Kalzium, Natrium, Eisen und viel Vitamin C.

Der meine ernte Gartenbrief

Unsere aktuellsten Tipps direkt in Dein Postfach!

  • Profi-Gärtnerwissen
  • Selbstversorger-Tipps
  • DIY Tipps
  • Natürlich kostenlos

In die Gummistiefel, fertig, los!
Trage hier Deine E-Mail-Adresse ein:

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail, auf dem Postweg oder über den Abmelde-Link in jedem meine ernte Gartenbrief, widerrufen. (*Pflichtfeld) 

Nur noch ein Schritt...

  • E-Mail Adresse eintragen
  • Link bestätigen
(Bei Nicht-Erhalt der Bestätigungs-E-Mail im Spamordner nachschauen)

Auch interessant...