Zum Inhalt springen

Salate & Snacks

Belugalinsen-Rote Bete Traum

(ca. 20 min, für 2-3 Personen)


Man benötigt:

•    1 große Knolle Rote Bete
•    ca. 250 g Belugalinsen
•    0,5 Tassen Cashewkerne
•    1 reife Avocado
•    1 Gurke
•    1 Paprika
•    1 Zitrone
•    0,5 EL gutes Speiseöl (z. B. Leinöl)
•    1 EL Sojasauce
•    1 EL Ahornsirup (oder alternatives Süßungsmittel)
•    50 ml Wasser
•    je 0,5 TL Pfeffer + Salz

So wird’s gemacht:

Belugalinsen abwaschen und gemäß Verpackungsempfehlung in einem Topf bissfest kochen. Rote Bete, Avocado, Gurke und Paprika in Würfel schneiden und alles in eine Schüssel geben. Die Zitrone pressen, Zitronensaft, Sojasauce, Ahornsirup, Öl, Wasser, Pfeffer und Salz zusammengeben. Die Belugalinsen nach der Kochzeit mit kaltem Wasser abschrecken und in die Schüssel geben. Cashewkerne vorsichtig zerkleinern und zugeben und alles nochmal gut untermischen.

Tipp:  So gelingt das Avocadoschneiden!

Zunächst die Frucht längs halbieren, den Kern auf einer Seite mit den Fingern herausziehen, dann vorsichtig kleine Würfel (an der Schale entlang) schneiden und am Ende mit einem Esslöffel die Würfel herausnehmen.

Unsere Lieblings-Rezepte (nach Mahlzeit sortiert)

Rezepte nach Gemüsesorte sortiert

So kannst du dein Gemüse auch verarbeiten:

Gesund haltbar machen

Ina stellt dir eine äußerst gesunde und spannende Methode der Haltbarmachung vor: Beim  Fermentieren entstehen hilfreiche Milchsäurebakterien... 

Snacks selber trocknen

Du suchst Alternativen zu fettigen Chips aus der Plastiktüte? Oder wolltest schon immer Gemüsebrühe selbst herstellen? Dann ist Dörren genau das Richtige für dich!

Erfrischung aus dem Beet

Deine Zucchinipflanze wirft so viele Früchte ab, dass du nicht mehr weißt, wie du sie verarbeiten sollst? Mach doch einfach Gemüse-Eis draus und überrasche damit deine Gäste!