Zum Inhalt springen

Zucchini Rezepte

Einfache und leckere Zucchini Rezepte von Gärtnern für Gärtnern

Die Zucchini ist ein schnellwachsendes Gemüse und jeder Gärtner kennt die Zucchinischwemme mit der man ab Ende Juni rechnen kann – wir zeigten dir unsere liebsten Zucchini Rezepte aus dem meine ernte Team und von unseren Gärtnern. 

Zucchini Brownies

Zucchini Brownies

(für ca. 9 Stück)

Man benötigt:

  • 150g Erdnussmus
  • 60g Milch (Hafermilch)
  • 150-160g Datteln
  • 250g geriebene Zucchini
  • 150g Mehl
  • 55g Kakaopulver ungesüßt
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Prisen Salz

So geht´s: 

  • Gebt das Nussmus zusammen mit der Milch und den Datteln in einen Mixer oder eine Küchenmaschine und mixt so lange bis keine Stückchen mehr zu sehen sind.
  • Gebt alle Zutaten zusammen in eine Rührschüssel (oder eure Küchenmaschine), verrührt sie mit einem Rührgerät zu einem klebrigen Teig, belegt ein Backblech mit Backpapier und verteilt den Teig auf ca. 1/4 des Backbleches (nicht zu dünn).
  • Backt die Brownies bei 180 Grad (Ober/Unterhitze, vorgeheizt) für ca. 30 min im Ofen.
  • Lasst die Brownies auskühlen, schneidet sie zurecht, verpackt sie luftdicht und lasst sie am besten bis zum nächsten Tag durchziehen bevor ihr sie esst.

Rezept von Jenny. Auf Instagram nimmt sie uns täglich mit in ihre pflanzenbasierte, gesunde Küche. Auch wenn ihr Kanal „jennyskochwelt“ heißt, ist das Backen eine große Leidenschaft von ihr. Sie gärtnert schon seit 2017 mit uns in Hamburg.

Zucchini-Zitronen-Kuchen

Rezept Zucchini-Zitronen-Kuchen

Rezept für kleine Kastenform (20 x 11 cm), Backzeit: 60 Minuten


Man benötigt:

Für den Kuchen

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 180 g Zucker
  • 100 ml Milch (z.B. Hafermilch)
  • 3 EL Apfelmus oder Apfelmark
  • 70 ml Öl (z.B. Rapsöl)
  • 2 EL Zitronensaft
  • Abrieb einer Biozitrone
  • 150 g geraspelte Zucchini

Für den Guss

  • 3 EL Zitronensaft
  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Pistazien
  • 1 TL Abrieb einer Biozitrone

So geht's:

  • Vermische alle trockenen Zutaten für den Kuchen und anschließend alle feuchten. Danach gib die feuchten zu den trockenen Zutaten, vermenge alles und fülle den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform.
  • Backe den Kuchen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene für 60 Minuten. Da jeder Ofen ein bisschen anders ist, Stäbchenprobe am Schluss nicht vergessen!
  • Nach dem Backen: Lass den Kuchen erst ca. 15 Minuten abkühlen und stelle ihn dann auf den Kopf. So hast du eine schöne gerade Oberseite. Erst nachdem der Kuchen schließlich vollständig abgekühlt ist, verrühre den Zitronensaft mit dem Puderzucker und gib den Guss über den Kuchen.
  • Zum Schluss kannst du noch ein paar Pistazien und Zitronenabrieb – wie auf dem Foto – darüberstreuen.

Rezept von Miriam von kindofvegan. Seit 2019 gärtnert sie mit uns in Düsseldorf. Auf ihrem Blog findest du viele weitere Gemüserezepte wie Karotten Muffins und eine bunte Minestrone.

Zucchini-Pommes

Die gesunde Alternative zu normalen Pommes

(für 2 Personen)

Man benötigt: 

  • Zucchini 
  • 1 Ei 
  • Paniermehl/ Semmelbrösel
  • Salz/ Paprikapulver

So geht’s:

  • Die Zucchini waschen und in Pommes-Stücke schneiden, also in Stifte schneiden 
  • 1 Ei verquirlen, mit Salz und Paprikapulver mischen (wer es gerne scharf mag, kann noch Chiliflocken dazufügen) 
  • Zucchini-Pommes im Ei, dann in Paniermehl / Semmelbrösel wenden
  • Bei 200 °C für 15 Minuten im Ofen auf Backpapier backen
  •  dazu passt gut (Kräuter-)Quark

 Rezept von Wanda aus dem meine ernte Team

Zucchini-Salat mit Minze

zucchini

(für 2 Personen als Beilage) 

Man benötigt: 

  • 35 Gramm Pinienkerne
  • 200 g Zucchini
  • ¼ Bund Minze 
  • 1 EL Zitronensaft 
  • 3 EL Olivenöl 
  • Salz/ Pfeffer 
  • Parmesan

So geht´s: 

  • Zucchini mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden 
  • Pinienkerne in einer Pfanne anrösten bis sie leicht braun werden
  • Minze waschen, trocken schütteln und fein hacken, mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren
  • Salat mit Dressing anrichten und wer mag mit Parmesanhobeln garnieren

Rezept von David, er gärtnert seit 2020 mit uns in Aachen, hat aber schon in den Jahren zuvor bei der Zucchiniernte anderer Gärtner fleißig mitgegessen.

Zucchini-Zwiebelpfanne auf Brot

Zucchini-Zweibelpfanne aufs Brot (Rezept)

(für 2 Personen)

Man benötigt:

  • 1 Zucchini
  • 1 Rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Olivenöl
  • Balsamico
  • Salz und Pfeffer
  • Brot - Ciabatta oder Baguette

So geht’s:

  • Zucchini der Länge nach halbieren und beide Hälften in relativ dünne Scheiben schneiden. Rote Zwiebel in möglichst feine Scheiben oder Ringe schneiden. Ich habe noch eine halbe Knoblauchzehe fein geschnitten, kann man aber auch weglassen
  • Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zucchini und Zwiebeln rein und sofort salzen, sonst werden die Zucchinischeiben schlapp. Wenn das Gemüse langsam weich wird, aber noch bissfest ist, ist es fertig.
  • Jetzt auf ein Walnuss-Ciabatta oder Baguette, Brötchen oder eine Brotscheibe verteilen und noch einen Spritzer Balsamico Creme drauf – fertig!

Rezept von Kay aus dem meine ernte Team „Mein Rezept ist so einfach wie lecker! Als den Schrebergarten meiner damaligen Mitbewohnerin die Zucchinischwemme ereilt hat, wurden wir erfinderisch.“

Gnocchi-Zucchini mit Rukola

Zucchini-Gnocchi

(für 2 Personen) 

Man benötigt: 

  • 3 Tomaten
  • 400 g Zucchini
  • 1 Zwiebel 
  • 2 Handvoll Rukola 
  • 400 g Gnocchi 
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Bratöl
  • Salz, Pfeffer, mediterrane Kräuter 
  • Gemüsebrühe 

So geht’s:

  • Tomaten, Zucchini und Zwiebeln würfeln 
  • Knoblauch fein würfeln 
  • Zwiebeln und Knoblauch in Öl glasig dünsten
  • Zucchini für 3 Minuten anbraten und mit 100 ml Wasser ablöschen, bei mittlerer Hitze für einige Minuten köcheln lassen und dann Herd ausstellen
  • Tomaten, gebröselten Feta und Kräuter unterheben
  • Gnocchi in der Zwischenzeit nach Anleitung garen und mit der Soße vermengen
  • Rucola waschen, trocken schütteln und die Gnocchi garnieren

Rezept von Teresa, die aus ihrem meine ernte Garten in Aachen schon die ein oder andere Zucchini geerntet hat. „Variationen mit Pinienkernen, Parmesan und einem Spritzer Balsamico-Creme schmecken auch sehr lecker!“

Italienischer Nudelsalat

Nudelsalat geht auf jeder Gartenparty

(für 2 Personen) 

Man benötigt:  

  • 100gr Linsen (hier habe ich Belugalinsen benutzt – ihr könnt aber auch jede andere Sorte nehmen.)
  • 4 Artischockenherzen
  • 1 kleine Zucchini
  • 2 mittelgroße Knollen Rote Beete
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 100gr Pinienkerne
  • frischer Basilikum
  • Aceto Balsamico
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Zucker, Chillipulver

So geht’s: 

  • Linsen & Rote Beete kochen
  • Pinienkerne in einer Pfanne anrösten und zur Seite stellen
  • Lauchzwiebeln, Zucchini klein schneiden
  • Beides in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anschwitzen
  • Mit etwas Zucker bestreuuen und leicht karamellisieren lassen. Mit Aceto Balsamico ablöschen.
  • Linsen hinzugeben
  • Rote Beete schälen (mit Handschuhen), klein schnibbeln und auch in die Pfanne geben
  • Das Ganze mit Salz, Pfeffer, Muskatmuss und Chilli abschmecken
  • Alles auf einem Teller anrichten und mit Pinienkernen und Basilikumblättern bestreuuen
  • Artischockenherzen vierteln und auf den Salat geben

Rezept von Tine. Auf ihrem Blog findest du viele weitere Gemüserezepte wie Backkartoffeln oder Radieschenpuffer mit Joghurt-Dip. Sie gärtnert schon seit 2018 mit uns in Bochum.

Wenn du schon mal versucht haben solltest eine Karotte mit bloßen Händen zu entsaften, dann kannst du dir sicher vorstellen, dass der ein oder andere Küchenhelfer eine Erleichterung ist. Natalie hat diverse Geräte für dich getestet und listet für dich ihre Favoriten.

Würzige Gemüsetürmchen

würzige Zucchini-Türmchen

(für 4 Personen)

Man benötigt:

  • ½ Aubergine
  • 1 Zucchini (300 g)
  • 2 gelbe oder orange Paprika
  • 2 große Ochsenherztomaten
  • Olivenöl zum Braten
  • 50 g Kalamata-Oliven, entsteint
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL frischer, gehackter Rosmarin
  • 2 TL frische Thymianblättchen
  • 3 TL frischer, gehackter Oregano
  • 6 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

So geht’s: 

  • Die Aubergine in acht und die Zucchini in 32 Scheiben schneiden.
  • Die Gemüsescheiben auf einen Teller legen und Salzen, sodass sie etwas auswässern
  • Aus den Paprika acht Ringe und die Ochsenherztomaten in acht dicke Scheiben schneiden. Wenn ihr das Gemüse zu Türmchen stapeln wollt, dann achtet beim Schneiden bereits darauf die richtige Anzahl an Gemüsescheiben zu erhalten. (Natürlich kann das Gemüse auch einfach auf einer Platte geschichtet werden, dann ist die genaue Anzahl nicht so wichtig.)
  • Die Auberginen- und Zucchinischeiben mit einem Küchenhandtuch abtupfen.
  • In einer beschichteten Pfanne mit reichlich Olivenöl Auberginen, Zucchini, Paprika und Tomaten nacheinander anbraten. Die Tomaten nur ganz kurz anbraten, da sie sonst schnell sehr weich werden.
  • Die Kalamata Oliven mit einem Messer grob hacken.
  • Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Aus Rosmarin, Thymian, Oregano, dem gehackten Knoblauch, Zitronensaft, Salz und Pfeffer eine Marinade mischen.
  • Das Gemüse zu Türmchen stapeln oder auf einer Platte mit erhöhtem Rand schichten. Zwischen den einzelnen Scheiben immer etwas Marinade träufeln.
  • Das Gemüse abschließend noch mit den gehackten Oliven garnieren.

Rezept von Tamara und Sebastian. Sie gärtnern seit 2018 mit uns in Aachen und im Herbst 2020 erscheint ihr zweites Buch „Einfach saisonal Kochen“. Mangold, Rote Bete und Zucchini werden hier zum Star in der veganen Küche. 

Erdbeer-Zucchini-Eis

Erfrischendes Zucchini-Eis für heiße Sommertage

Man benötigt:

  • 250 g Zucchini
  • 275 g Erdbeere 
  • 3 EL Agavendicksaft (oder alternative Süßungsmittel) 
  • 3 Blätter Minze + ein paar zum Dekorieren

So geht’s: 

  • Die Zucchini wird gewaschen, in kleine Stücke gehackt und kurz 3 Minuten blanchiert.
  • Die abgekühlte Zucchini mit den Erdbeeren fein pürieren.
  • Minze in kleine Stücke hacken und unterrühren.
  • Je nach Geschmack und Süße der Erdbeeren mit Agavendicksaft süßen.
  • Die Masse für 30 Minuten in die Eismaschine* geben. Das Rezept ergibt ca. 600 ml Eis. 

Rezept von Ina aus dem meine ernte Team. Weitere Gemüse-Eis-Rezepte mit Rote Bete und Zucchini.

Gemüsepuffer

gelbe Zucchini

Man benötigt:

  • 1 mittlere Zucchino
  • 5 große Kartoffeln
  • 5 mittlere Möhren
  • 1 Stange Porree
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Eier
  • Mehl zum Binden und Öl zum Braten

So geht's:

  • Das Gemüse wird gewaschen und gerieben.
  • Dann die Eier dazugeben und etwa 4 Esslöffel Mehl unterheben.
  • An Kräutern kannst du alles verwenden, was du magst, z. B. Dill, Schnittlauch, Rosmarin und Petersilie, 1 Teelöffel Salz, Pfeffer und Chili nach Belieben. (Wer hat und mag, kann auch geriebenen Käse untermengen) Nun kann die Teigmasse in der Pfanne mit reichlich Öl angebraten werden.
  • Dazu schmeckt sehr gut ein Quarkdipp.

Rezept von Markus aus dem meine ernte Team – „Besonders gut schmecken die Puffer, wenn alle Gemüsesorten aus dem eigenen Garten geerntet werden können.“

Zucchini aus dem Ofen

Ganz fix und einfach!

(für 2 Personen) 

Man benötigt: 

  • 1 mittelgroße, feste Zucchini 
  • 4 EL Olivenöl 
  • 8 Zweige Thymian 
  • 2 kleine Zehen Knoblauch, mit Schale 
  • 2 TL Tomatenmark 
  • ½ TL Kreuzkümmel • ½ TL geräuchertes Paprikapulver (Pimentón de la Vera dulce) 
  • 1 EL Ahornsirup 
  • 1 EL Sojasoße 
  • 1 TL Mandelmus weiß 
  • 1 EL Semmelbrösel

So geht’s: 

  • Den Ofen auf 180°C Umluft Obergrill vorheizen (wenn diese Funktion nicht vorhanden ist, dann nur den Grill verwenden).
  • Die Enden der Zucchini abschneiden. Der Länge nach halbieren und 3 mm tief Rauten einritzen auf der Schnittfläche.
  • Das Tomatenmark, Kreuzkümmel, Sojasoße, Paprikapulver, Mandelmus, Salz und Sirup mischen.
  • Eine ofenfeste Pfanne erhitzen, Öl, Knoblauch in der Schale und Thymian dazugeben und kurz rösten, damit das Öl den Geschmack aufnimmt.
  • Die Zucchini mit der eingeschnittenen Rautenseite in die Pfanne legen und 2 Minuten braun rösten. Dabei immer wieder mit einem Löffel das Öl über die Zucchini laufen lassen und Pfanne schräg stellen.
  • Wenn schöne Röstfarbe zu sehen ist, auf die Rautenseiten je einen Löffel der Würzpaste streichen und 1 EL Semmelbrösel darauf streuen.
  • Für 10 Minuten in den Ofen geben bei 180 Grad.

Rezept von Sebastian Copien. Wenn dir das Rezept gefällt, dann schau doch mal bei seinem Kochkurs „Bowl Masterclass“ vorbei. Hier lernst du Tipps und Tricks für bunte und leckere Gemüse-Bowls!

Zucchini Pasta

bunte Zucchiniauswahl

Man benötigt:

  • Zucchini
  • Öl
  • Getrocknete Tomaten
  • Walnüsse
  • Öl, Salz, Pfeffer, Knoblauch

So geht's:

Mein liebstes Rezept ist Pasta aus Zucchini mit dem Sparschäler machen, kurz in der Pfanne mit etwas Öl dünsten.

Servieren mit einem selbstgemachten Pesto aus getrockneten Tomaten, Walnüssen, Öl, Salz, Pfeffer und Knoblauch. Getrocknete Tomaten und Walnüsse sind ungefähr im Verhältnis 2:1.

Rezept von Natalie aus dem meine ernte Team. „Nur 3 Zutaten aber super lecker, glutenfrei und vegan.“

Zucchini Konfitüre

Man benötigt:

  • 1,8 kg Zucchini (ohne Kerne, Haut teilweise entfernt, grob geraspelt
  • 1,8 kg Kristallzucker
  • Saft einer Bio Zitrone
  • fein geriebene Schale einer Bio Zitrone
  • 1 Bund frische Minze (Den Bund kann man entweder ganz fein zerkleinern oder ganz lassen und nach dem Kochen entfernen. Stattdessen kann man auch 2 EL frisch gehacktes Rosmarin verwenden)

So geht's:

  • Alle Zutaten zusammen mischen.
  • Am besten 10-12 Stunden ziehen lassen und ca. 1 Std 15. min kochen.
  • Minze ggfs. herausfischen.  In saubere Gläser füllen und sofort verschliessen

Rezeptidee des Garten "Potager Mymosaya" aus Düsseldorf

Inspiration für deine Küche

Es gibt viele gute Gründe, leckere, pflanzliche Rezepte zu kochen. Lerne von Profis wie es geht, ganz einfach online von zu Hause aus.

Gemüsespiralen sind ein echter Hingucker, ob gekocht oder frittiert, mit den dicken Gemüselocken bringst du Spaß auf deinen Teller.

Gemüse Curler im meine ernte Shop

Leicht, kohlenhydratarm und super schmackhaft: Nudeln aus Gemüse sind mit dem Spiralschneider schnell hergestellt.

Gesunde Nudeln aus Gemüse schnell gemacht

Unsere Lieblings-Rezepte (nach Mahlzeit sortiert)

Rezepte nach Gemüsesorte sortiert

So kannst du dein Gemüse auch verarbeiten:

Gesund haltbar machen

Ina stellt dir eine äußerst gesunde und spannende Methode der Haltbarmachung vor: Beim  Fermentieren entstehen hilfreiche Milchsäurebakterien... 

Snacks selber trocknen

Du suchst Alternativen zu fettigen Chips aus der Plastiktüte? Oder wolltest schon immer Gemüsebrühe selbst herstellen? Dann ist Dörren genau das Richtige für dich!

Erfrischung aus dem Beet

Deine Zucchinipflanze wirft so viele Früchte ab, dass du nicht mehr weißt, wie du sie verarbeiten sollst? Mach doch einfach Gemüse-Eis draus und überrasche damit deine Gäste!