Zum Inhalt springen

Krankheiten

Gurkenmosaikvirus

Das Mosaikvirus erkennen


Das Mosaikvirus wird durch Blattläuse übertragen und äußert sich in gelb-fleckigen, mosaikartigen Flecken auf Blattwerk und Früchten. Neben der Verfärbung können an jungen Blättern Verformungen, an Früchten warzenartige Gebilde oder Vertiefungen auftreten.

Welche Gemüsepflanzen sind vom Mosaikvirus betroffen
Vorbeugende Maßnahmen 
  • auf resistente Pflanzen zurückgreifen
  • den Überträger des Mosaikvirus, die Blattläuse, von der Pflanze fernhalten

Maßnahmen bei Befall
  • betroffene Pflanzen vollständig ausgraben und im Restmüll entsorgen

 

 

Noch mehr Infos rund um Kürbisgewächse

Aussaat & Pflege von Kürbissen

 

 

Mehltau bei Kürbis & Co.

 

 

Kochen mit Kürbis