Zum Inhalt springen

meine ernte Gemüsepatronat -
250 Gärten für einen guten Zweck

Der Grundstein für eine gute Sache

„Wir würden gerne einen Gemüsegarten mieten, aber uns fehlen leider die finanziellen Mittel.“

Diesen oder einen ähnlichen Wortlaut mussten wir schon oft von gemeinnützigen Organisationen hören. Wir bei meine ernte wissen, dass Gärtnern glücklich macht und wie gut es Körper und Seele tut. Es ist uns deshalb eine Herzensangelegenheit, ALLEN Menschen das Erlebnis eines eigenen Gemüsegartens zu ermöglichen.

Daher rufen wir die Initiative meine ernte Gemüsepatronat ins Leben:

Wir bringen gemeinnützige Organisationen, die gerne von einem Gemüsegarten profitieren würden und Unternehmen, die sich gerne engagieren möchten, zusammen.

Mit 250 Gärten an 26 verschiedenen Standorten in Deutschland legen wir den Grundstein.

Wer kann mitmachen?

  • Alle gemeinnützigen Organisationen, die keine wirtschaftlichen Gewinnziele haben. Dazu zählen:
    - öffentliche Organisationen, wie Schulen, Pflegeheime, Kliniken usw.
    - private Organisationen mit sozialen, kulturellen oder wissenschaftlichen Zielen, wie Stiftungen, eingetragene Vereine, Selbsthilfegruppen, Kitas usw.
  • Alle Unternehmen, die sich im Rahmen unseres Projektes engagieren und Gemüsegärten sponsern möchten.

Wie wir den Stein ins Rollen bringen


Wir von meine ernte bringen Interessenten und Sponsoren zusammen. Interessierte Unternehmen werden Gemüsepatron und sponsern bundesweit Gemüsegärten. Gemeinnützige Organisationen können dank der Hilfe von Sponsoren einen gesponserten Gemüsegarten nutzen.

Für ein perfektes Ernteglück, spendiert meine ernte pro gesponsertem Gemüsegarten noch ein Kulturschutznetz im Wert von 20 €.

Es gibt viele gute Gründe mitzumachen!

Für gemeinnützige Organisationen

  • Lernen Sie vom Gemüsegarten: Kinder, Jugendliche und Erwachsene können hier viele neue Erfahrungen sammeln und erlangen automatisch eine neue Wertschätzung für Lebensmittel.
  • Kombinieren Sie Bewegung und geistige Erholung unter freiem Himmel - Gärtnern in der Natur ist sinnstiftend, ausgleichend, befreit vom Alltagsstress und wirkt damit gesundheitsfördernd.
  • Stärken Sie Teambildung und Zusammenhalt durch gemeinsame Ziele und Erfolgserlebnisse – Gartenarbeit schweißt zusammen und fördert die Kommunikation in der Gruppe!
  • Leben Sie Inklusion: Der Gemüsegarten macht eine individuelle Aufgabenteilung möglich. Hier wird Jeder gebraucht – immer so, wie er kann und mag.
  • Leisten Sie einen Beitrag zum Umweltschutz durch regionalen Anbau eigener Lebensmittel.
  • Gärtnern Sie kostenfrei dank Ihres Gemüsepatrons!

⇒ Fragen Sie jetzt unverbindlich einen gesponserten Gemüsegarten an!

Senden Sie eine Email an Gemuesepatronat(at)meine-ernte.de oder melden Sie sich telefonisch unter +49 152 32 082 835 bei unserem Projektbetreuer Tobias Schmitz.

Wenn Sie sich schon sicher sind, beim Gemüsepatronat teilnehmen zu wollen, dann füllen Sie direkt den Fragebogen Organisationen aus und schicken Sie uns diesen per Email oder postalisch zurück.

Für Unternehmen

  • Schenken Sie Ernteglück: Ihr Beitrag fließt zu 100% in: therapeutisches Gärtnern, Teambildung und Lernerfolge, Wertschätzung von Lebensmitteln, Umweltschutz und Förderung von Regionalität
  • Unterstützen Sie eine breite Zielgruppe von Kindern über Jugendliche bis hin zu Erwachsenen
  • Wir stellen Sie im Rahmen der bundesweiten Pressearbeit als unseren Partner vor 
  • Ihr Firmenname und Logo wird auf unserer Internetseite gut sichtbar abgebildet
  • Wir übernehmen die gesamte Organisation – es entsteht kein administrativer Aufwand für Sie

⇒ Werden Sie Gemüsepatron und melden Sie sich bei uns!

Senden Sie eine Email an Gemuesepatronat(at)meine-ernte.de oder melden Sie sich telefonisch unter +49 152 32 082 835 bei unserem Projektbetreuer Tobias Schmitz.

Wenn Sie sich schon sicher sind, beim Gemüsepatronat teilnehmen zu wollen, dann füllen Sie direkt den Fragebogen Unternehmen aus und schicken Sie ihn uns per Email oder postalisch zurück.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!
Ihr meine ernte Team

 

 

Zum Seitenanfang